Intuitive Osteopathie

Termine

Donnerstag 18:30 Uhr - Sonntag 16:00 Uhr

21.-24.04.2022
09.-12.06.2022
04.-07.08.2022

In der Intuitiven Osteopathie ist Seelenebene des Patienten von Bedeutung, in der die Wurzeln zu dem physischen Problem zu finden und zu behandeln sind. Der Patient wird bewusst in die Behandlung mit eingebunden. Der Therapeut ist an dieser Stelle maßgeblich von Bedeutung. Reflektion, Erkennen des eigenen Potentials, sowie die Umsetzung dieses Potentials sind wichtig, um authentisch und aufrichtig dem Patienten auf der Seelenebene zu begegnen.

Daraus ergeben sich drei Ebenen, die in der Intuitiven Osteopathie eine Rolle spielen.

Ebene 1: Die Therapeutenebene
Erkenne dein heilerisches und therapeutisches Potential

Ebene 2: Die Patienten-Seelenebene
Das Herzstück der „Intuitiven Osteopathie“ ist es, die Menschen durch ihre Emotionen und destruktiven Muster hindurch zu begleiten. Denn diese sind immer dem „offensichtlichen“ Problem verbunden. Das ist der wesentliche Heilungsprozess, der benötigt wird, um ganzheitlich Krankheiten zu behandeln. Die Behandlung geschieht u. a. mittels einer von dir geführten Bildmeditation durch „das Seelenhaus“ des Patienten. Dieses Haus erzählt dir in der geführten Meditation alles, was du über den Patienten wissen musst, damit du ihn bestmöglich in seiner Heilung unterstützen kannst.

Ebene 3: Die Patienten-Körperebene
Ein intuitiver Approach bringt dich zum einem an eine „Primärläsion“, das bedeutet eine Läsion, die mit der Emotion zusammenhängt und lässt dir über deine Hände die Geschichte dazu erzählen. Das Vertrauen in deine Intuition wird gestärkt und du kannst beginnen, deine bisherigen Kenntnisse mit einzubinden.

Die 3 Ebenen sind in jedem Modul präsent und nehmen je nach Thema des Moduls unterschiedlich viel Raum ein. Die grundlegenden Aspekte aller Ebenen sind das Fühlen (Herz), das Verstehen (Hirn) und die Umsetzung (Manifestation).

Kosten

Je Modul 660€,
insgesamt 1980€

Kursinhalte

Modul 1 - Der authentische Therapeut

→ Erkennen

  • Erkenne DEIN Potenzial und das, was es blockiert.
    • Modul 2 - Der Behandlungs-Spielraum

      → Sein

      • Spiegelprinzip zwischen Therapeut und Patient.
      • „Nimm deine Mitte ein, pflege sie und verändere alles mit Hilfe deiner Mitte, dass nicht zu ihr passt“.
      • Lerne von deinem Patienten über dich selbst.

      Modul 3 - Intuitiv heilen

      → Dienen

      • Nutze dein Potenzial und stelle es dem Patienten zur Verfügung, ohne Energie zu verlieren.
      • Ziel ist, den Ausdruck deines Potenzials und den Heilauftrag, den du für deinen Patienten hast, zu erkennen und umzusetzen.
      • Folgende Methoden unterstützen dich zusätzlich dabei:
        1. Ein intuitiver Approach
        2. Naturheilkundliches Wissen
        3. Angewandte Heilungsprinzipien im Seelenhaus/Seelenhaus-Methode

      Zielgruppe

      Die Fortbildung ist für diejenigen,

      • die Patienten auf der Seelenebene unterstützen möchten
      • die spüren, dass mehr als „nur“ ein körperliches Problem vorliegt
      • die wissen, dass der Patient einen großen Leidensdruck hat
      • die den Menschen in seiner Ganzheit behandeln möchten
      • die sich selbst gern reflektieren und weiterentwickeln
      • die sich zu einem authentischen Therapeuten entfalten möchten
        • Infos

          • Dauer: 3 Module à 4 Tage (Donnerstag 18:30 Uhr- Sonntag 16:00 Uhr)
          • Inhalt: Intuitive Osteopathie
          • Voraussetzung: Osteopathie i.A., Osteopathie
          • Teilnehmerzahl: Die Teilnehmerzahl ist auf 14 begrenzt
          • Fortbildungspunkte: 90 beim BAO
          • Ort: O.S.C Traunstein

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin

Lernen Sie unsere Osteopathie Schule kennen und schätzen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!